Herzlich willkommen an unsere neue Webseite!

Webseite im Aufbau!

Suche

Kongress 2017 – Programm

Ort: IBB Hotel City Centre, (Konferenzraum „Romulus„), Passau


Datum: 24 bis 28. März 2017


Kongress Hauptthemen:

  1. Qualität der Bienenprodukte
  2. Wundbehandlung mit Bienenprodukten
  3. Benutzung von Bienenprodukten in  der Chirurgie, Zahn- und Allgemeinmedizin
  4. Bienenstockluftherapie

Kongressprogramm:

  • Freitag, 24. März bis Sonntag, 26. März: Kongress und Api-Expo
  • Sonntag (26.März) Nachmittags: Imkerreise
  • Montag, 27. März bis Dienstag, 28. März: Apitherapie – Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene

FREITAG, 24. März

11:00  – 13:30 Uhr  Registrierung

13:30   – 14:00 Uhr  Eröffnung der Api-Expo

14:00 – 14:30 Uhr Offizielle Kongresseröffnung

14:30 – 16:30 Uhr
   Symposium über Apitherapie-Imkerei und die Qualität von Bienenprodukten 

Vorträge und Diskussionen über:

 „Verfälschung von Bienenprodukten: Ursachen, Diagnose, Bedeutung für die Apitherapie und Lösungen“

  • Einführung in die Thematik  Dr.med. Stefan Stangaciu (Rumänien)

  • Wachsverfälschung – aktuelle Situation  –  Arno Bruder, Expert Beekeeper (Deutschland)

  • Pollenernte, Pollenverarbeitung, Pollenqualität. Erfahrungen aus 20 Jahren Pollenernte – Ralf und Sabine Götze (Deutschland)

16:30 -17:00 Uhr  – kurze Pause

17:00-19:00 Uhr
   Symposium über die Biopharmakologie und Ernährung mit Bienenprodukten

  • Immunpotentiale Aktivität von Honig – Ahmed G. Hegazi (Ägypten), Fayez M. Al Guthami (Saudi Arabien) und Ahmed F.M. Al Gethami (Saudi Arabien)
  • Empfindlichkeit von Caco-2 3D Sphäroiden zu Gelee Royal und HuIFN-αN3 – Bratko Filipič, Lidija Gradišnik, Adriana Pereyra, Rok Kopinč, Domen Jaklič, Jana Potokar, Klemen Rihar, Hrvoje Mazija (Slowenien und Kroatien)
  • Apilarnil – Mikronährstoffe mit erhöhter Bioverfügbarkeit – Dr.rer.nat. Thomas Gloger (Deutschland)
  • Pralinen mit Bienenprodukten – Dr. Ing. Cornelia Abalaru (Rumänien)
  • Magnetiteigene Aspekte von Heileigenschaften des biologischen Feldes der Bienen – Petro Leonenko (Ukraine)(Abstrakt in der Kongress-CD)
  • Einfluss von Propolis auf die Kryokonservierung von Sperma des Arktischen Saiblings (Salvelinus alpinus) – El-Battawy, K.A. (Ägypten) und Brannas, E. (Schweden) (Abstrakt in der Kongress-CD)

SAMSTAG, 25. März

09:00-11:00 Uhr
   Apitherapie in der Praxis (I)

  • Wasserlösliche Propolis mit erhöhter Bioverfügbarkeit – Dr. rer. nat. Thomas Gloger (Deutschland)
  • Verschiedene Anwendungen und klinische Erfahrungen mit Bienenbrot (Perga) Pushpendra Singh BHANDARI (Indien), Mirela STRANT (Rumänien)
  • Vernebelung von Honig und Propolis – Dr.med. Doina COJOCARU (Rumänien) 
  • Einfluß von Propolis und Maca auf die Reproduktion von Neuseelandkaninchen Barakat A.M.A., El -Nattat W.S., Sylvia O. Osama and El Battawy K.A. (Ägypten) (Abstrakt in der Kongress-CD)

11:00-11:30 Uhr  –  kurze Pause

11:30-13:00 Uhr
   Bienenprodukte und Apitherapie in der Praxis (II)

  • Wundheilung mit Honig vom Ägyptischem Schotendornhonig (Acacia nilotica– Ahmed G. Hegazi, Faiz M. Al Guthami and Ahmed F.M. Al Gethami (Ägypten und Saudi Arabien).
  • Manuka-Honig – In aller Munde und in aller Wunde – HP Detlef Mix (Deutschland)
  • Eine Einführung in den Jellybush Australian Manuka Honey – Simon Chatburn, Ruth Chatburn und Jonathan von Honeyhunters Australia

13:00-14:30 Uhr – Mittagspause

14:30-16:00 Uhr
   Apitherapie in der Praxis (III)

  • Anwendung von Bienenprodukten in der Notfallmedizin – Dr.med. Stefan STANGACIU (Rumänien)
  • Honig gegen Brand- und andere Wunden – Klinische Erfahrung – Dr.med. Andrei ZBUCHEA (Rumänien)
  • Einfluss der Bienengifttherapie auf 25 Patienten mit Multiple Sklerose – El Battawy, K.A und Jassem, B. (Ägypten)
  • Anwendung und Gebrauch von Propolis, Honig, Gelee Royal, und Pollen in der Zahnheilkunde – Dr. Dent. Rafael Felitti (Uruguay)

16:00-16:30 Uhr  –  kurze Pause

16:30-18:15 Uhr
   Apitherapeutische Anwendungen mit kurzen Vorführungen

  • Mixturen aus Bienenprodukten – Dr. Ing. Cornelia ABALARU (Rumänien)
  • Vernebelung von Bienenprodukten – Dr. med. Doina COJOCARU (Rumänien)
  • Verschiedene Apipunkturmethoden – Dr.med. Stefan Stangaciu, Jose Barboza, Antonio Couto
  • Entgiftunsmassage mit Honig – Miljen BOBIC (Deutschland)


18:15-18:30 Uhr

   Bienen- und Apitherapie Foto Wettbewerb


18:30-20:00 Uhr – Pause zum Abendessen


20:30-22.00 Uhr
   Jahreshauptversammlung des DAB e.V. 


SONNTAG, 26. März

08:30-10:30 Uhr
   Apitherapie in der Praxis (IV)

  • Bienengift Allergietest – obligatorisch vor Behandlungen mit Bienengift (Apipunktur, injizierbare Apitoxin für medizinische Zwecke und andere Anwendungen) – Autor Prof. Néstor Urtubey (Argentinien) (Referent Dr med Stefan Stangaciu)
  • Vorbeugung und Behandlung von Bienengiftallergien durch gesunde Ernährung unter Einbeziehung von Heilpflanzen, Bienenprodukten und einem bewussten Lebensstil –  Dr. med. Stefan Stângaciu (Rumänien)


10:30-11:00 Uhr  –  kurze Pause

11:00 – 12:30 Uhr
   Symposium über Bienenstocklufttherapie

  • Neuigkeiten über Bienenstocklufttherapie mit BeeCura System – Imkermeister Jürgen Schmiedgen (Deutschland)
  • Apitherapie und Bienenstocklufttherapie in der Ukraine – Maxim Gevelyuk

12:30-13:00 Uhr

Zusammenfassung des Kongresses, Prämierungen der Wettbewerbs-Fotos und Bienenprodukte.

13:00-14:00 UhrMittagspause

14:00 Uhr Fahrt zum Granitzentrum Bayerischer Wald

Abfahrt um 14:00 Uhr, pünktlich, vom IBB Hotel City Centre

Fahrt zum Granitzentrum Bayerischer Wald „EIN EDELSTEIN GRANIT“ in Haunzenberg mit Führung und Kurzfilm in Deutsch und Englisch.

Anschließend Besuch eines Bienenstandes von Imkermeister Hans Schachtner wo die Völker nach den Erdstrahlen (Globalgitter und Hartmannlinien) aufgestellt sind.

Abschluß mit Abendessen im „Gasthaus Öller„.

Reisekosten: 40 Euro.

   Reiseleiter: Johann Schachtner


MONTAG, 27. März

   Workshop für Alle über die wichtigsten Apitherapiemethoden und -praktiken

09:00 – 11:00 Uhr

  • Herstellung verschiedener Apitherapiepräparate
    Dr. Ing. Cornelia ABALARU (Rumänien)
  • Vernebelung von Bienenprodukten
    Dr. med. Doina COJOCARU (Rumänien)

11:00 – 11:30 Uhr – Coffee break

11:30 – 12:30 Uhr

  • Bienengifttherapie in der Praxis
    • Vorbeugung und Behandlung von Bienengiftallergien
      Dr.med. Stefan Stângaciu
    • Verschiedene sanfte Bienengifttherapie Methoden wie Apipressur und Api-Reflexotherapie
      Dr. med. Stefan Stângaciu
    • Bienengift in injizierbaren Lösungen
      Juan Barboza (Argentinien)
    • Mikro-Apipunktur Techniken
      Antonio COUTO (Portugal)

12:30 – 14:00 Uhr – Mittagspause

14:00 – 16:00 Uhr

  • Honig gegen Wunden in der Praxis
    Dr. med. Andrei ZBUCHEA (Rumänien)
  • Herstellung von Zäpfchen und vaginal Zäpfchen mit Bienenprodukte
    Pharm. Adelina VOICU (Rumänien)

16:00 – 16:30 Uhr – Coffee break

16:30 – 18:00 Uhr

  • Beste Methoden in der Api-Kosmetik
  • Offene Themen (nach Wunsch der Teilnehmer)

DIENSTAG, 28. März

9:00 – etwa 18:00 Uhr

Workshop für Fortgeschrittene
Vorbeugung und Behandlung von menschlichen und tierischen Krankheiten mit Hilfe von Bienenprodukten

Neues lernen, Bekanntes vertiefen, offene Fragen klären

Moderator: Dr. med. Stefan Stângaciu

Flexibles Programm:

  • Apitherapiepraxis
  • Was brauchen wir in unserem „Apitherapie – Werkzeugkasten“?
  • verschiedene Rezepturen
  • Diagnosen von tiefer liegenden Ursachen
  • Behandlungsprotokolle bei verschiedenen Krankheiten wie Krebs, Rheuma, Uveitis, Multiple Sklerose, Kardiovaskuläre Erkrankungen, Hepatitis, Parodontose, Unfruchtbarkeit, Diabetes, Psoriasis, Allergien…
  • Individuelle Beratungen, uvm.
  • Andere Themen, nach den Wünschen der Teilnehmer


zurück zur Kongresshauptseite