Kongressprogramm 2020

Das komplette Programm können Sie auch hier herunterladen:

12.00 bis 13.00 Uhr

Anreise und Registrierung für Workshopteilnehmer
im Anmeldebüro, Raum „Köln“

12.30 Uhr

Eröffnung der Api-Expo
im Raum „Linz“

13.00 bis 17.30 Uhr

Workshop Anfänger
Peter Heinrich
Heilpraktiker und Apitherapeut
Grundlagenseminar

13.00 bis 16.30 Uhr

Workshop Zahnärzte
Konservierende Zahnheilkunde und Antibiotika Alternativen:
Ozon, Kupfer und Propolis mit

Dr. Jean Pierre Eudier
Zahnarzt im Ruhestand, Luxemburg

Bienenprodukte: Gelee Royal und Propolis

Anwendungsbeispiele aus dem alltäglichen Einsatz von Anamnese bis Zementierung

Dr. Kerstin Schneider
niedergelassene Zahnärztin, Königs Wusterhausen

13.00 bis 16.30 Uhr

Workshop Blütenpollen – seine Gewinnung, Verarbeitung und Vermarktung

Hans Rosen
Imkermeister und Bioland Fachberater Imkerei

Arno Bruder
Leiter der Fachberatung für Imkerei Oberbayern

Samstag, den 04. April 2020

09.00 bis 11.00 Uhr

Stadtrundgang Fulda
Wir buchen eine Stadtführung und entdecken dabei die schöne Barockstadt Fulda zu Fuß. Die Tourismuszentrale Fulda stellt uns je nach Teilnehmerzahl einen oder mehrere Stadtführer bereit. Jede Gruppe ist maximal 20 Personen stark.

 

Die professionellen Gästeführer der Stadt Fulda nehmen die Teilnehmer des Kongresses mit auf einen Rundgang durch Barockviertel und Altstadt und gehen auf die Spurensuche nach Herkunft und Bedeutung von Sprichwörtern. Es ist nicht notwendig, „Blaues Blut“ haben noch „gut betucht zu sein“ um an dem Stadtrundgang teilzunehmen; man bekommt auch weder die „Leviten gelesen“ noch wird man „auf die Folter“ gespannt. Auf die Art und Weise lernen die Teilnehmer innerhalb von 1 1/2 Stunden Stadt und die Herkunft von Sprichwörtern kennen.
Eine andere Führung heißt „Schöner Schein, oder wie es wirklich war.“
Gehen Sie mit einem „echten“ Handwerker aus dem 18.Jahrhundert auf Erkundungstour quer durch Fulda. Franz, so heißt er, ist ein ziemlich kauziger aber im Herzen liebenswerter Typ. Als er noch jung war, half er Johann Dietzenhofer beim Dombau. Heute, viele Jahre später schmerzen seine Knochen aber auf seinen alten Chef lässt er nichts kommen!
Wenn Franz wieder einmal das Bett hüten sollte, wird seine Frau die Führung übernehmen. Sie hat mit Franz schon vieles mitgemacht, kennt einerseits das private Leben der Dietzenhoferschen Familie hatte aber selbst Zeiten erleben müssen in denen sie ihre eigenen Kinder verpfänden musste.
Natürlich treten die Darsteller in historischen Kostümen auf.
Wir werden sehen, für welche der Führungen die Tourismuszentrale noch Kapazitäten hat. Ich wurde gebeten, dass ich die Buchung etwa einen Monat im Voraus vornehme.

11.30 Uhr

Anreise und Registrierung
im Anmeldebüro, Raum „Köln“

12.30 bis 12.45 Uhr

Eröffnung des Symposiums
– Arno Bruder – Präsident des DAB
Imkereifachberater – Bezirksregierung Oberbayern

12.45 bis 13.30 Uhr

Die Bienenstockluft Therapie als medizinische Anwendung
– Jürgen Schmiedgen – Imker und Entwickler des Beecura-Systems

eine Saison Erfahrung mit der Bienenstockluft Therapie
– Dr. med. Antje Jäger-Hundt

13.30 bis 14.15 Uhr

Wundheilungsmanagement in der Praxis
Erfahrungen mit dem Einsatz von Honig beim Wundheilungsmanagement

– Dr. med. Matthias Holeiter
Praktischer Arzt und Präsident des Schweizer Apitherapiebundes

– Christian Sprunger
Rettungssanitäter

14.15 bis 15.00 Uhr

Honig Kariogen/ Antikariogen – Was denn nun?
– Dr. Jean Pierre Eudier
Zahnarzt im Ruhestand, Luxemburg

15.00 bis 16.00 Uhr

PAUSE

16.00 bis 17.00 Uhr

Gelee Royal
HP Claudia Perle

17.00 bis 18.00 Uhr

Eure Nahrung soll Eure Medizin sein (Hippokrates)
Wirkmechanismen von Pollen/Perga, Honig und Propolis

Prof. Dr. Peter Gallmann

20.30 Uhr

Jahreshauptversammlung

Mehr Informationen und den kompletten Ablauf unseres Kongresses finden Sie unter dem folgenden Button: